Stumpfschweissen - Baustelle

 

WIDOS 4400 / 4600 / 4900

 

 

 

 

Heizelement-Stumpfschweißmaschine für Rohre und Formteile aus Polyolefinen von DA 50 bis DA 160 (WIDOS 4400), DA 75 bis DA 250 (WIDOS 4600) bzw. DA 90 bis DA 315 (WIDOS 4900) für den Einsatz auf der Baustelle und im Graben.

Die Maschine hat auf der festen und der beweglichen Seite eine Doppelspanneinrichtung mit Schnellspannung, die auf 2 Hydraulikzylindern geführt wird. Zum Anschluss an das Hydrauliksteuergerät sind 2 flexible Schläuche mit Schnellkupplungen vorhanden. Die Doppelspanneinrichtungen sind mit dem Stahlrohr-Untergestell verschraubt. Das äußere feststehende Spannelement kann durch Entfernen von 3 Schrauben leicht abgebaut werden, um an schwer zugänglichen Stellen, z. B. im Schacht oder an der T-Stück-Abgangsseite, schweißen zu können. Durch Herausnehmen aus dem Untergestell kann die verbleibende Einheit als 3-Ring-Reparaturmaschine eingesetzt werden.

Die elektrische Hydraulikeinheit, zum Bewegen der rechten Doppelspanneinrichtung und zum exakten Steuern der Fügekraft, hat eine Nachdrückeinrichtung zum Unterstützen der Fügekraft während der Abkühlzeit und 2 Schnellkupplungen, sowie ein digitales Manometer zur exakten Anzeige des Drucks.

Der Planhobel wird in die Führungswelle eingehängt, hat einen Kettenantrieb im geschlossenen Aluminium-Gehäuse, einen Sicherheits-Mikroschalter mit Arretierung und eine automatische Spanabfuhr nach außen.

Das Heizelement wird in die Führungswelle eingehängt, ist antihaft-beschichtet, hat eine elektronische Temperaturregelung mit digitaler Anzeige, Kontrolllampen, einen Ein-Aus-Schalter und ein Anschlusskabel mit Schukostecker. Die Abreissvorrichtung für das Heizelement verhindert ein Kleben am Rohr nach dem Anwärmvorgang.

Zum wärmegeschützten Abstellen des Heizelements und zum Einhängen des Planhobels steht ein Einstellkasten zur Verfügung.

Zum Spannen der kleineren Dimensionen sind durchmesserabhängige Spanneinsätze lieferbar. Zusätzlich sind breite und superbreite Spanneinsätze bzw. ein Kombinationssatz aus schmalen, breiten und superbreiten Spanneinsätzen lieferbar.

 

WIDOS 5100 / 5500 / 6100

 

 

Heizelement-Stumpfschweißmaschine für Rohre und Formteile aus Polyolefinen von DA 200 bis DA 450 (WIDOS 5100), DA 200 bis DA 500 (WIDOS 5500), DA 315 bis DA 630 (WIDOS 6100) für den Einsatz auf der Baustelle und im Graben.

Die Maschine hat auf der festen und der beweglichen Seite eine Doppelspanneinrichtung mit Schnellspannung, die auf 2 Hydraulikzylindern geführt wird. Zum Anschluss an das Hydrauliksteuergerät sind 2 flexible Schläuche mit Schnellkupplungen vorhanden. Die Doppelspanneinrichtungen sind mit dem Stahlrohr-Untergestell verschraubt. Das äußere feststehende Spannelement kann durch Entfernen von 3 Schrauben leicht abgebaut werden, um an schwer zugänglichen Stellen, z.B. im Schacht oder an der T-Stück-Abgangsseite, schweißen zu können. Durch Herausnehmen aus dem Untergestell kann die verbleibende Einheit als 3-Ring-Reparaturmaschine eingesetzt werden.

Die elektrische Hydraulikeinheit, zum Bewegen der rechten Doppelspanneinrichtung und zum exakten Steuern der Fügekraft, hat eine Nachdrückeinrichtung zum Unterstützen der Fügekraft während der Abkühlzeit und 2 Schnellkupplungen, sowie ein digitales Manometer zur exakten Anzeige des Drucks. Der Planhobel wird in die Führungswellen eingehängt, hat einen Kettenantrieb im geschlossenen Aluminium-Gehäuse und eine automatische Spanabfuhr nach außen. Das Heizelement wird in die Führungswellen eingehängt, ist antihaft-beschichtet, hat eine elektronische Temperaturregelung, Kontrolllampen, einen Ein-Aus-Schalter und ein Anschlusskabel mit Schukostecker. Die Abreissvorrichtung für das Heizelement verhindert ein Kleben am Rohr nach dem Anwärmvorgang.

Zum wärmegeschützten Abstellen des Heizelements und zum Einhängen des Planhobels steht ein Einstellkasten zur Verfügung.

Zum Spannen der kleineren Dimensionen sind durchmesserabhängige Spanneinsätze lieferbar. Zur Aufbewahrung der Reduktionsspanneinsätze stehen Transportkisten zur Verfügung.

Auf alle Baukomponenten gibt es die WIDOS - Werksgarantie.

Die WIDOS 5100, WIDOS 5500 und WIDOS 6100 Schweißmaschinen sind problemlos mit dem WIDOS SPA-Schweißprotokoll-Aufzeichnungsgerät nachrüstbar und auch in CNC-gesteuerter Ausführung lieferbar.

 

WIDOS 6100 (Stahlversion) / 8000 / 10000 / 12000 / 16000 / 18000 / 20000

image013

Heizelement-Stumpf-Schweißmaschine in Stahlversion für Rohre und Formteile aus Polyolefinen von DA 315 bis DA 630 (WIDOS 6100 Stahlversion), DA 450 bis DA 800 (WIDOS 8000), DA 500 bis DA 1000 (WIDOS 10000), DA 710 bis DA 1200 (WIDOS 12000), DA 1000 bis DA 1600 (WIDOS 16000), DA 1200 bis DA 1800 (WIDOS 18000) und DA 1400 bis DA 2000 (WIDOS 20000) für den Einsatz auf der Baustelle und im Graben.

 

Die Maschine hat auf der festen und der beweglichen Seite eine Doppelspanneinrichtung mit Schnellspannung, welche auf zwei Führungswellen geführt wird. Zur einfachsten und schnellsten Demontage beim Service sind die Hydraulikzylinder neben der Führungswelle verschraubt. Zum Anschluss an das Hydrauliksteuergerät sind zwei flexible Schläuche mit Schnellkupplungen vorhanden. Die Doppelspanneinrichtungen sind mit dem Stahlrohr-Untergestell verschraubt.

 

Das äussere feststehende Spannelement kann durch Entfernen von sieben Schrauben leicht abgebaut werden, um an schwer zugänglichen Stellen, z. B. im Schacht oder an der T-Stück-Abgangsseite, schweißen zu können. Die elektrische Hydraulikeinheit, zum Bewegen der rechten Doppelspanneinrichtung und zum exakten Steuern der Fügekraft, hat eine Nachdrückeinrichtung zum Unterstützen der Fügekraft während der Abkühlzeit und zwei Schnellkupplungen.

 

Der Planhobel wird in die Führungswellen eingehängt, hat einen Kettenantrieb im geschlossenen Aluminiumgehäuse mit Getriebemotor und eine automatische Spanabfuhr nach aussen. Das Heizelement wird in die Führungswellen eingehängt, ist antihaftbeschichtet, hat eine elektronische Temperaturregelung, Kontrolllampen, einen Ein-Aus-Schalter und ein Anschlußkabel mit CEKON-Stecker. Die Abreissvorrichtung für das Heizelement verhindert ein Kleben am Rohr nach dem Anwärmvorgang. Zum wärmegeschützten Abstellen des Heizelementes und zum Einhängen des Planhobels steht ein Einstellkasten zur Verfügung.

 

Zum Spannen von kleineren Dimensionen sind durchmesserabhängige Spanneinsätze lieferbar. Zum leichten Ein- und Ausbringen des Heizelementes und des Planhobels ist eine Aushebevorrichtung lieferbar. Auf alle Baukomponenten gibt es die WIDOS-Werksgarantie. Die WIDOS Schweißmaschine ist problemlos mit dem WIDOS SPA Schweißprotokoll-Aufzeichnungsgerät nachrüstbar und auch in CNC-gesteuerter Ausführung lieferbar.

 

Die WIDOS Schweißmaschine hat eine Spannung von 400 Volt. Andere Spannungen auf Anfrage.