Elektromuffenschweissen - Schweissgeräte
WIDOS ESI 4000

image002

 

image004

Das Heizwendelschweißgerät der neuesten Generation zum Verschweißen von Rohren und Formteilen aller Art ist ausgestattet mit einer ausgereiften Invertertechnik. Das Gerät ist durch die bewährte WIDOS Technologie absolut baustellentauglich und das bei einem Gewicht von nur 12 kg. Der VA-Schutzrahmen schützt nicht nur das Schweißgerät vor Beschädigungen, sondern dient auch als Tragegriff und Hilfe zum Aufwickeln von Schweiß- bzw. Netzkabel. Beide Kabel haben eine Länge von min. 4 m und können nach Kundenwunsch auch in anderen Längen bezogen werden. Der Barcode-Lesestift ist durch eine geschützte Steckverbindung schnell austauschbar und in einer Ledertasche gegen Herausfallen gesichert. In einer abnehmbaren Seitentasche befindet sich der serienmäßige Berechtigungsausweis und die Adapterstecker für die gängigsten Formteile. Diese Tasche verfügt über genügend Platz für weiteres Zubehör, z.B. Handziehklinge.

 

Die Schweißdateneingabe erfolgt per Barcode Lesestift, per Handeingabe der Ziffernfolge auf dem Formteil oder aber durch Berechtigung über die Generalkarte und freier Eingabe der Schweißparameter (Volt und Schweißzeit) mit nur vier Tasten am Gerät. Das zweizeilige Display ist hell beleuchtet und sehr gut ablesbar, sowie temperaturkompensiert von -10°C bis +60°C.

 

Zusätzlich bietet dieses Gerät die Möglichkeit zu einem Fernstart durch den Bediener in Graben, bzw. in unmittelbarer Nähe der Schweißverbindung. Die Schweißdaten werden im RAM bzw. externen Speicher abgelegt und können später per WICON 2000 (gleiche Software wie bei SPA 600 und CNC 3.0) ausgelesen oder direkt am Gerät ausgedruckt werden. Das ESI 4000 wird wahlweise in einer Transportkiste (Holz) oder in einem hochwertigem Transport- und Aufbewahrungskoffer (Aluminium) geliefert.

 

Weitere technische Informationen und Daten über SKT Elektromuffen auf Anfrage.